Arina Horre

Arina Horre     

Arina Horre, geb. in Koblenz, absolvierte das Studium der Theaterwissenschaft, der Philosophie und der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Johannes Gutenberg- Universität in Mainz.

Zeitgleich sammelte sie Regieerfahrung am Koblenzer Stadttheater, am Stadttheater Trier und am „Fletch Bizzl“ in Dortmund, wo sie hospitierte und Regieassistenzen übernahm.

Seit 1999 ist sie als Regisseurin an verschiedenen Bühnen tätig (u.a. Städtische Bühnen Lahnstein, Konradhaus).

Sie ist Mutter von drei Kindern und seit ein paar Jahren externe Fachprüferin für Theatergeschichte an der Koblenzer Schauspielschule, wo sie demnächst auch Kinder und Jugendliche unterrichtet.

 

Projekt „Theaterjugend Montabaur“

Eine Gruppe von zehn Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren fand sich nach einem Casting -Tag zusammen und bearbeitet bisher dramaturgisch das Jugend-Stück: „Cinderella- oder Am Ende wird alles Gut!“. Die kleine Schauspielgemeinschaft hat sich gemeinsam weiterentwickelt, so dass sie mittlerweile eigene Musikstücke komponiert und sogar Steptanz-Einlagen eingeübt haben. Die Premiere des Stückes Mitte Dezember 2012 wird mit großer Spannung erwartet!

 

 

Copyright © 2012 -  Haus der Jugend Montabaur e.V
Alle Rechte vorbehalten

 

IMPRESSUM